Belauscht an die Wand - die zweite...

Jetzt neu: Der belauscht.de Kalender 2015! Mit dem Besten aus 8 Jahren belauscht.de und bisher unveröffentlichen O-Tönen.

Jeden Tag ein Belauschnis. Zum Aufhängen. Zum Abhängen. Zum Abreißen. Zum Wegschmeißen (vor Lachen natürlich).

Viele Grüße,

Felix, Krischan, Nico, Thomas

Belebt – auf der Straße, in der Wohnung

Apr 2015
23

Osnabrück. Am Neumarkt.

Ein junge Familie wartet an einer roten Fußgängerampel. Die Mutter hält zwei Kinder im Kindergarten- bzw. frühen Grundschulalter an der Hand, der Mann schiebt einen Kinderwagen. Ein junger Mann eilt trotz roter Ampel über die Straße.

Die Mutter brüllt ihm hinterher: “Hier sind Kinder, ey! Was bist du denn für ein Vorbild?! SCHEIß ARSCHLOCH!!”

belauscht von NO

Mrz 2015
31

Augsburg. Rathausplatz.

Ein junges Pärchen, beide ca. 12, halten sich an den Händen.

Sie: “So, und jetzt will ich noch zu H&M…!”
Er: “Da will ich aber nicht hin!”
Sie (geduldig): “Ja, aber zu einer Beziehung gehört es nun mal, dass man auch mit in die Läden geht, wo man nicht hin will.”
Er: “Ich war heute in JEDEM Laden, in den ich nie hin wollte!!!!”

belauscht von Ka-oS

Feb 2015
11

Reutlingen.

Vor einem Hauseingang stehen zwei Frauen und unterhalten sich. Eine davon, eine ältere Dame, hält eine volle Tupperdose in der Hand.

Ältere Dame: “…ich habe frische Hühnerbrühe dabei! Die ist für meine Schwester, die ist nämlich gerade krank – und sie hat mir damals auch welche gemacht, als ich so eine schlimme Insolvenza hatte.”

belauscht von Agnes

Feb 2015
03

Pforzheim. Zu Hause.

Es klingelt Sturm. Ich sitze im Rollstuhl und brauche daher etwas länger. Ich rufe laut: “Einen Moment, ich komme ja!”

Es nutzt nichts, der Finger bleibt auf der Klingel. Als ich öffne, steht vor mir eine etwa 60-jährige Bauersfrau in Kittelschürze, die ihre Erzeugnisse verkaufe möchte.

Ein langer Blick: “Aaaach soooooo, Sie sitzen im Rollstuhl…!”

- Pause –

“…Wenn Sie Parkinson hätten, daaaas wär erst schlimm! Da würden Sie sich so schütteln…”

Die Bauersfrau schüttelt ihren ganzen Körper.

“Brauchen Sie Birnen? Die sind sehr süß. Oder wenn Sie es am Kopf hätten, das wär noch viiieeel schlimmer. Da denken Sie, überall sind Fliegen!”

Fängt imaginäre Fliegen vor Ihrem Gesicht.

“Vielleicht Kartoffeln ‘Sieglinde’? Alte Züchtung, gibt es hier gar nicht mehr. Oder wenn Sie denken, dass Sie verfolgt werden…”

Reisst in gespielter Panik ihre Augen auf.

“Sie möchten sicher Äpfel? Braeburn? Haben schön überwintert, die halten noch lange. Oder wenn Sie denken, jemand schmeisst Sie aus dem Flugzeug und Sie fallen immerzu.”

Rudert wild mit ihren Armen.

Ich habe mich lange zurückgehalten, kann jetzt aber ein Lachen nicht mehr unterdrücken.

Die Bauersfrau triumphierend: “Sehen Sie, könnt alles viel schlimmer sein!”

Sie dreht sich zum Gehen, wendet sich nach ein paar Metern nochmals um und ruft: “IHNEN GEHT’S ABER RICHTIG GUT!!!

belauscht von Lysander