Belauscht an die Wand...

Der belauscht.de Kalender 2014 ist da! Mit dem Besten aus 7 Jahren belauscht.de und bisher unveröffentlichen O-Tönen.

Jeden Tag ein Belauschnis. Zum Aufhängen. Zum Abhängen. Zum Abreißen. Zum Wegschmeißen (vor Lachen natürlich).

Viele Grüße,

Felix, Krischan, Nico, Thomas

Betagt – Omma und Oppa

Jul 2014
07

Nürnberg.

Eine Spielstraße Nähe Innenstadt. Es ist später Abend und alles ist ruhig. Plötzlich fährt ein aufgemotztes Auto mit bis zum Anschlag aufgedrehten Boxen vor einen Hauseingang vor und bleibt dort stehen. Laute Techno-Musik durchdringt die nächtliche Stille. Nach ein paar Minuten öffnet sich ein Fenster über der Einfahrt und eine ältere Dame steckt ihren Kopf heraus.

Die Dame ruft in bestem Fränkisch: “Geh Bub, mir hams verstandn, dasst an klaan (kleinen) Schniedl hast und etz mach die Musik leiser!!”

belauscht von Nonym

Jul 2014
01

Dresden.

Morgens neun Uhr. Ich stehe in einem vollen Fahrstuhl. Die Türen öffnen sich und ein typischer Metal-Fan (schwarze Klamotten, Springerstiefel, langer Bart, Glatze, freundliches Lächeln, angenehme Stimme) will einsteigen. Da es zu eng ist, wird daraus nichts und er entschließt sich, zu warten. Die Türen gehen wieder zu, der Fahrstuhl setzt sich in Bewegung

Ältere Dame (ca. 60) in die Stille: “War das nu ein Moslem??”

Ich schaue sie verblüfft an.

Dame: “Nu wegen dem Bart!!”

Perplexes Kopfschütteln.

Dame: “Nuja, solange er nichts Schlimmes tut…”

belauscht von Steffi

Jun 2014
18

Regensburg. Im Bus.

Zwei ältere Damen unterhalten sich.

#1: “Jetzt heißt’s ja wieder, man soll viel trinken, gell, weil schon wieder so viele ältere Leute eingeliefert worden sind wegen Austrocknung.”

#2: “Des hat’s doch früher aa ned geben. Mei Mutter hat in der Früh a Tass Tee trunken, nachmittags a Haferl Kaffee und auf d’Nacht a Glaserl Bier. Und die is an Altersschwäche gstorben. I glaub da steckt was anders dahinter. I glaub des is a Verschwörung von der Mineralwasserindustrie.”

belauscht von Johannes

Mai 2014
19

Ingolstadt. Nördliche Ringstraße.

Im Park stehen eine ältere Dame und ein älterer Herr, offensichtlich in ein längeres Gespräch vertieft. Jeder hat einen Mops an der Leine. Im Vorbeiradeln höre ich folgenden Dialogfetzen.

Sie zu ihm: “… also Ihrer hat aber auch wunderschöne lange Beine!”

belauscht von Julie

Mai 2014
15

Freising. Hittostraße.

Samstagmorgen. Ich warte auf den Bus. Neben mir steht ein älteres Ehepaar und unterhält sich über Schule von heute.

Er: “…ja, und mit vierzehn haben die dann Sexualkundeunterricht. Da lernen die mit VIERZEHN, wie man sich im Bordell zu benehmen hat! Da stimmt doch was nicht!”

belauscht von Oliver

Feb 2014
19

Kerpen. Stiftsplatz.

Oma zu ihrer erwachsenen Enkelin: “Katharina und Jan sind nach Holland gefahren. Ich passe auf die Kinder auf.”
Enkelin: “Was machen die in Holland?”
Oma: “Gras kaufen.”
Enkelin (entsetzt): “Gras?”
Oma: “Ja, Gras.”

Stille…

Oma: “Weißt du doch! Die machen doch den Garten neu.”
Enkelin: “Rollrasen, Oma, Rollrasen!!!”

belauscht von Jennifer

Feb 2014
10

Mainz. In einem Café.

Eine Frau, ca. 65 Jahre, ist mit dem riesigen Angebot an Kuchen und Torten in der Vitrine eines Cafés sichtlich überfordert! Auf das Hilfsangebot der Bedienung fragt sie nach einer süßen Kleinigkeit von nicht so großer Mächtigkeit.

Verkäuferin: “Wir haben heute Schokoladen-Kirsch-Muffins oder unsere neuen, wirklich sensationellen Karotten-Walnuss-Muffins, die sind vegan und wirklich einen Versuch Wert!”
Dame (sichtlich besorgt): “Aber vegan?! Ich bin doch gar nicht vegan! Kann ich das dann überhaupt essen??”

belaucht von sommermaid