Lauschwahl 2015

Lauschwahl 2015 Die Lauschwahl 2015 ist beendet.
Gewonnen hat das Belauschnis "Der Test auf Streifen".
Alle Ergebnisse findet ihr hier.


Out now: Best of Belauscht

Jetzt ist es soweit: das ultimative Belauscht Best-Of-Buch ist da! Entschuldigung, wo gibt's hier passionierte Tomaten?
Mit dem Allerbesten aus fast 10 Jahren belauscht.de Geschichte.
Viel Spaß beim Lesen und Lachen wünschen

Felix, Krischan, Nico, Thomas

Bewirtet – in Bar, Disco und Kneipe

Mrz 2016
14

München, in einer Bar.

Ein Mädchen feiert lautstark mit für die Location ihren deutlich zu jungen Freundinnen ihren 17. Geburtstag. Auf einmal steht sie auf.

17-jährige: “Mann ey! Ich sitz’ hier schon Ewigkeiten und es hat mich immer noch keiner angelabert! Ich glaub, ich sterb’ wirklich allein.”
Typ neben ihr an der Bar (um die 30, mitleidig): “…du bist seit weniger als einem Tag 17 und hackedicht.”
17-jährige (entrüstet): “Na eben!”

belauscht von Teresa

Jan 2016
18

Köln-Porz. In einem Café.

Eltern (ca. Mitte 30) sitzen mit ihren 2 Kindern (Mädchen ca. 4, Junge 6 oder 7) am Nachbartisch und unterhalten sich laut.
Ich bin vertieft in ein Buch,  bis auf einmal der Vater unüberhörbar auf den Tisch haut.

Vater: “NEIN, VERDAMMT NOCHMAL, ICH TRAGE KEINEN STRINGTANGA!”

belauscht von Tina

Jan 2016
06

Cottbus. McDonald’s in der Heinrich-Hertz-Str.

Ich reihe mich in die meterlange Schlange ein und warte darauf, meine Bestellung abzugeben. Vor mir steht ein total in schwarz gekleideter Typ (schwarze Jeans, Daunenjacke, Kapuze über dem Kopf, Lederstiefel). Hinter diesem Typ steht ein ca. 5-jähriger Junge mit seinem Vater.

Junge: “Papa, vor mir steht der Sensenmann!”

Der schwarz Gewandete dreht sich um.

Junge: “GEH DU ZURÜCK IN DEIN SCHATTENREICH! LOS! LOS!”

belauscht von Josi

Dez 2015
28

Berlin. In einem Lokal.

Eine Familie sitzt in gemütlicher Runde im Lokal.
Mutter (schaut auf die Uhr): “Oh, schon so spät? Jetzt hab ich die Sendung um viertel nach acht verpasst!”
Tochter: “Ist doch nicht schlimm, geh einfach in die Mediathek.”
Vater: “Ja, gibt es denn eine in Charlottenburg?”

belauscht von Erika