Belauscht.de sagt Tschüss!

Am 13. August 2016 feiert belauscht.de
seinen 10. Geburtstag!

Kaum zu glauben, aber als wir belauscht.de im Sommer 2006 gründeten, kannte Facebook hierzulande noch niemand, das iPhone gab es noch nicht, von Whatsapp oder Videostreaming ganz zu schweigen. Unser Blog darf also durchaus als ein kleiner Methusalem im Netzzeitalter bezeichnet werden.

Über das 10. Jubiläum freuen wir uns sehr – gleichzeitig ist es für uns ein Anlass, eine gar nicht leichte Entscheidung zu verkünden: wir werden den regelmäßigen Betrieb von belauscht.de auf den Tag genau zum 10-jährigen Bestehen einstellen und die Seite von da an als Archiv weiterführen. Wir werden von da an keine neuen Einsendungen mehr posten.

Weiterlesen

Besucht – auf Reisen

Jun 2016
02

Flughafen Wien-Schwechat.

Auf dem Rückweg von der “Gamescom” setzt das Flugzeug aus Köln kommend überraschend hart auf der Landebahn auf, wodurch die Passagiere etwas durchgeschüttelt werden. Kurz darauf ertönt folgende Durchsage aus dem Lautsprecher:

“Herzlich willkommen am Flughafen Wien-Schwechat. Bitte bleiben Sie solange angeschnallt sitzen, bis Captain Känguru die Maschine zu ihrer endgültigen Parkposition gehoppelt hat.”

belauscht von Thomas

Mrz 2016
03

Im Flugzeug nach München.

Die Stewardess nimmt Getränkewünsche auf und kommt zu meiner Reihe. Sie spricht den Herrn im Anzug neben mir an.

Sie: “Was kann ich Ihnen anbieten?”
Er: “Ein [unverständliches Wort] Bier.”
Stewardess: “Wie war das?”
Er (errötend, schuldbewusst und etwas kleinlaut): “…bitte.”

belauscht von Samantha

Sep 2015
13

München, Flughafen. In der Sicherheitskontrolle.

Ein Passagier muss in der Sicherheitsschleuse seine Tasche öffnen. Der Flughafenangestellte fischt eine Flasche Wasser heraus.

Flughafenangestellter: “Die können Sie nicht mitnehmen. Sie können nochmal rausgehen und ihr Getränk draußen trinken. Oder wir schmeißen das hier weg.”
Passagier: “Und warum kann ich es nicht hier austrinken?”
Flughafenangestellter (furztrocken): “Weil wir eine Sicherheitsschleuse sind und keine Bar.”
Der Passagier überlegt kurz und schmeißt die Flasche zum Angestellten und motzt: “Na, das ist ja wieder mal typisch – Bayern!”

belauscht von fleli

Aug 2015
25

Mönsteras, Südschweden.

Eine 4-Köpfige deutsche Familie schlendert durch den Hafen und hält an einem Fischgeschäft mit wunderbar zubereiteten Fischspezialitäten. Keiner aus der Familie scheint der schwedischen Sprache mächtig zu sein, schließlich wagt die Mutter den Einkauf zu übernehmen:

Mutter (unterstützt durch etliche Fingerzeige): “One hiervon und One davon!”

Der Verkäufer schaut sie fragend an, packt dann aber die jeweiligen Fische ein. Die Mutter bedankt sich daraufhin artig:

“Gracias!”

belauscht von Ralf