Belauscht an die Wand - die zweite...

Jetzt neu: Der belauscht.de Kalender 2015! Mit dem Besten aus 8 Jahren belauscht.de und bisher unveröffentlichen O-Tönen.

Jeden Tag ein Belauschnis. Zum Aufhängen. Zum Abhängen. Zum Abreißen. Zum Wegschmeißen (vor Lachen natürlich).

Viele Grüße,

Felix, Krischan, Nico, Thomas

Bearbeitet – am Arbeitsplatz

Jan 2015
04

Karlsruhe. Vincentius-Krankenhaus.

In der Nachtambulanz um ca. 1:00 Uhr. Ein verlegen dreinblickendes junges Pärchen steht an der Aufnahmetheke. Er spricht den Mann an der Aufnahmetheke an und erklärt sie bräuchten die “Pille danach”, da ihnen ein Mißgeschick passiert sei.

Typ von der Aufnahmetheke: “Klar, kein Problem, bekommen sie hier… Aber nehmen können Sie die auch erst Morgen Früh so um 10 Uhr. Also ab nach Hause, Flasche Sekt aufmachen und nochmal ordentlich poppen!”

belauscht von Marie

Dez 2014
04

Duisburg. Im Büro.

Zwei Kolleginnen unterhalten sich.

#1: “Ich will mal einen Kochkurs machen! Ich hab nämlich Probleme mit so ganz einfachen Dingen. Also, was ein Pfund ist, weiß ich noch: das sind 12…”
#2: “Äähmm, was du meinst ist ein Dutzend. Ein Pfund sind 500 Gramm.”
#1: “Achso? Ja, siehst Du! Auch wie man so auf den Markt geht – sowas will ich mal lernen!”
#2: “Das ist aber dann kein Kochkurs, sondern ‘Leben für Anfänger’…”
#1 (seufzend): “Ja!”

belauscht von Katrin

Sep 2014
17

Ulm, in der Kaffeeküche.

Chef: “Letztens komme ich dann in die Bar, da ruf plötzlich eine Frau ‘Da ist er ja!´…und ein halbes Dutzend Frauen kommt freudig auf mich zugerannt.”
Angestellte: “Haben die dich für ‘nen Stripper gehalten?”
Chef: “Nee, für ‘nen Taxifahrer.”

belauscht von Dominik

Aug 2014
10

Hambug, in einer Arztpraxis.

Die Arzzhelferin kommt in das schon am Morgen ziemlich volle Wartezimmer.

Arzthelferin #1: “…es tut mir leid, dass wir Ihren Termin heute beim Doktor absagen müssen. Der Doktor hat einen Magen- Darm-Virus und kann heute nicht arbeiten…”

Von draußen kommt die für alle deutlich hörbare Bemerkung der zweiten Arzthelferin.

Arzthelferin #2: “Jaja…Blond oder brünett?”

Jun 2014
03

Herne. Beim Tierarzt.

Ich sitze im Wartebereich des Tierarztes, von wo aus man die Gespräche am Empfang verfolgen kann.

Mann: “Ich brauche einen Termin für meine Katzen, Sabine und Gudrun.”
Angestellte: “Dann bräuchte ich erst mal den Nachnamen.”
Mann (total verwirrt): “Von den Katzen?!”
Angestellte: “Nein, Ihren.”

belauscht von Mats