Belauscht an die Wand...

Der belauscht.de Kalender 2014 ist da! Mit dem Besten aus 7 Jahren belauscht.de und bisher unveröffentlichen O-Tönen.

Jeden Tag ein Belauschnis. Zum Aufhängen. Zum Abhängen. Zum Abreißen. Zum Wegschmeißen (vor Lachen natürlich).

Viele Grüße,

Felix, Krischan, Nico, Thomas

Besorgt – an Kasse und Wühltisch

Apr 2014
20

Essen. Lottoannahmestelle des Galeria Kaufhof.

Ein Typ bringt einen Lottoschein zurück.

Kunde: “Kann ich hier auch einen Schein aus Hamburg nachprüfen lassen?”
Lottofrau. “Klar, wenn das in Nordrhein-Westfalen liegt.”
Kunde: “Nein, in Hamburg.”
Lottofrau: “Und welches Bundesland ist das?”
Kunde: “Ok, ich nehme den Schein wieder mit.”

belauscht von Markus

Apr 2014
17

Trier. Im Kaufland Ostallee.

Ein junger Mann (evtl. Student) kauft ein und fährt mit seinem Einkaufswagen dann zum Packtisch, woraufhin er dann einige eingekaufte Lebensmittel in den Mülleimer wirft.

Ältere Dame: “Was machen Sie denn da?”
Junger Mann: “Ich übe Kritik an der westlichen Konsumgesellschaft aus, sieht man doch!”

belauscht von David

Apr 2014
14

Darmstadt. Innenstadt.

An der Kasse bei ALDI. Ein asozial angehauchtes Pärchen mit Kinderwagen, er klein und schmächtig, sie rosa gekleidet, drall und bauchfrei (Typ Cindy aus Mahrzahn) begibt sich Richtung Kasse. Sie rempelt mit Ellenbogen und Kinderwagen mehrere Wartende an, drängelt sich vorbei und ruft:

“Lass ma dursch! ICH hab ein Kind auf die Welt gebracht, das muss mir erst mal einer nachmachen!”

belauscht von Olivia

Apr 2014
13

Braunlage. In einem Bekleidungsgeschäft

Ein Kunde betritt den Laden.

Verkäuferin: “Guten Tag!”
Kunde: “Nein danke, ich will bloß schauen.”
Verkäuferin: “Ich habe bloß ‘Guten Tag’ gesagt!”
Kunde: “Ach so. Guten Tag!”

Der Kunde verlässt schnurstracks wieder den Laden.

belauscht von Simone

Mrz 2014
31

Aachen.

Im Werksverkauf eines Schokoladenfabrikanten. An der Kasse hat sich eine Schlange gebildet. Ganz vorne steht eine stark übergewichtige Frau, etwa 1,50 Meter groß und ebenso breit. Sie stapelt ihren riesigen Einkauf auf das Kassenband, kommt jedoch mit ihren kurzen Armen und dank ihrer eingeschränkten Beweglichkeit einfach nicht an die letzten Süßigkeiten am Boden ihres Einkaufswagens heran.

Kassiererin (freundlich): “Benötigen Sie Hilfe?”
Frau (genervt und pampig): “Wonach sieht´s denn aus?!”
Daraufhin der Mann hinter ihr: “…dass Sie das alles nicht kaufen sollten!!!”

belauscht von Jörg

Mrz 2014
28

Köln. Brühl-Ost.

Im Deichmann. Ein Vater (Anfang 40) ist mit seinen beiden Söhnen unterwegs. Beide sollen neue Schuhe bekommen. Der ältere (ca. 15) hat sich offensichtlich gerade für ein Paar Schuhe entschieden.

Der jüngere (ca. 12 Jahre) beschwert sich daraufhin: “Och Papa! Der soll nicht die gleichen Schuhe haben wie ich – ich will eigenartig sein!”
Vater (trocken): “Junge, du BIST eigenartig!! Was Du gerne wärst, ist einzigartig zu sein!”

belauscht von Tanja

Mrz 2014
12

Salzburg. In einem DM-Markt.

Ein Freund, der gerade erst aus Norddeutschland nach Salzburg gezogen ist, steht an der Kasse.

Kassiererin (in bestem Österreichisch): “A Sackerl a? (Eine Einkaufstüte?)”

Mein Freund verabschiedet sich daraufhin von der verdutzten Kassiererin mit dem Wort: “Asakala!”

Bis wir ihn irgendwann aufgeklärt haben, hat er diese “ortstypische Verabschiedungsfloskel” noch eine ganze Weile stolz benutzt…

belauscht von Walsman