Belauscht.de sagt Tschüss!

Am 13. August 2016 feiert belauscht.de
seinen 10. Geburtstag!

Kaum zu glauben, aber als wir belauscht.de im Sommer 2006 gründeten, kannte Facebook hierzulande noch niemand, das iPhone gab es noch nicht, von Whatsapp oder Videostreaming ganz zu schweigen. Unser Blog darf also durchaus als ein kleiner Methusalem im Netzzeitalter bezeichnet werden.

Über das 10. Jubiläum freuen wir uns sehr – gleichzeitig ist es für uns ein Anlass, eine gar nicht leichte Entscheidung zu verkünden: wir werden den regelmäßigen Betrieb von belauscht.de auf den Tag genau zum 10-jährigen Bestehen einstellen und die Seite von da an als Archiv weiterführen. Wir werden von da an keine neuen Einsendungen mehr posten.

Weiterlesen

Bevormundet – Kindermund

Jul 2016
17

Dortmund, Markgrafenstraße. Im Bus, Linie 452.

Eine Mutter mit ihrem ca. 4-jährigen Sohn sitzt mir gegenüber.

Mutter: “Nein, Yannis, die Straße kannst du hier nicht sehen, weil die unter dem Bus ist und der Bus nicht durchsichtig ist.”
Kind (schreit): “WAAAAAAAS?”
Mutter: “Das heißt wie bitte.”
Kind: “WIE BITTE??? WAAAAAAAAS?”

belauscht von Retro64

Jun 2016
20

Mauern. Zuhause auf dem Balkon.

Meine 9-jährige Tochter schmökert in der Zeitschrift “Stern” und lacht plötzlich lauthals auf. Sie zeigt mir einen Bilderwitz, darauf sieht man ein Grüppchen sich prügelnder Hooligans, daneben eine Art Löschfahrzeug mit der Aufschrift “Östrogene”, welches die Hooligans nassspritzt. Im nächsten Bild sieht man die Hooligans friedlich Hand in Hand abmarschieren.

Ich: “Weißt Du denn, was Östrogene sind?”
Tochter: “Ja, Drogen aus Österreich – Geruch von Wiener Schnitzel, Sachertorte und so…”

belauscht von Feli

Jun 2016
16

Winnenden, in einem Drogeriemarkt.

Eine ältere Dame schlendert mit ihren kleinen Enkelkindern durch die Spielwarenabteilung.
Der kleine Junge (ca. 4) kommt mit einem großen Paket angerannt, in dem ein Spielzeug-LKW eingepackt ist.

Junge: “OMA ICH WILL DAS!”
Oma: “Nein, das ist zu groß, ich hab gesagt ihr dürft euch was Kleines aussuchen.”

Der Junge quengelt noch eine Minute weiter, doch Oma lässt sich nicht erweichen. Plötzlich wendet sich der Junge eiskalt ab.

Junge: “Na gut, du dumme alte Frau!”

belauscht von NiniBini

Mai 2016
30

Weißenburg in Bayern.

In der Innenstadt. Ein Junge und ein Mädchen (ca. 10-12 Jahre alt) turteln miteinander. Der Junge macht dem Mädchen das Geständnis, dass er sie liebt…

Sie: “Wie lange wirst du mich dann lieben?”
Er: “Ich lieb dich für immer!”
Sie: “Und wie lange ist für immer?”
Er: “Bis die Nächste kommt.”

belauscht von Fabienné

Mai 2016
10

Wittenberg.

Ich besuche mit meinem Freund den Stadtwald in Wittenberg. Dort fängt er an, mit einem Stock in einem Bienennest herumzustochern. Das Ergebnis: die Bienen stürzen sich auf ihn und er rennt davon. Ein kleines Mädchen (4) mit seiner Mutter beobachtet uns.

Mädchen: “Guck mal Mama! Die machen Honig aus ihm!”

belauscht von Paula

Apr 2016
24

Mauern.

Eine Mutter sitzt mit ihrer Tochter (ca. 9) in der Küche und das Radio läuft: “. . .der Gynäkologe Dr. Soundso. . .”
Tochter: “Was isn ein Gynäkologe?”
Mutter: “Ein Frauenarzt.”
Tochter: “Und was macht der so?”
Mutter: “Na, so frauentypische Sachen, da geht man z.B. hin, wenn man ein Baby kriegt.”
Tochter: “. . .oder zum Fettabsaugen.”

belauscht von Feli Felsl

Apr 2016
12

Köln, Neuehrenfeld. Simarplatz.

Auf dem Fußweg kommen mir drei Kindern im Grundschulalter entgegen. Die zwei vorne gehenden Kinder unterhalten sich über den Schulalltag.
Das dritte Kind bleibt kurz vor einer dort ansässigen Fahrschule stehen, schaut auf die Werbeschrift am Schaufenster, läuft zügig ihren Klassenkameraden hinterher und ruft:

“Heeeey, da steht ‘Fahrschule für alle Klassen’!”

belauscht von Benedikt

Mrz 2016
06

München, Zuhause.

Meine Tochter, 9 Jahre, macht in ihrem Zimmer Hausaufgaben. Auf einmal kommt sie zu mir ins Wohnzimmer.

Sie: “Mit fällt das Gegenteil von ‘faul’ nicht ein.”
Ich: “Das Wort fängt mit ‘fff’ an.”

Leider fällt immer noch nicht der Groschen.

Ich: “Also, wenn du mehr Hausaufgaben machst, als du eigentlich machen müsstest, dann bist du sehr… ?!?”
Sie: “Verdächtig!!”

belauscht von Kirstin