Belauscht.de sagt Tschüss!

Am 13. August 2016 feiert belauscht.de
seinen 10. Geburtstag!

Kaum zu glauben, aber als wir belauscht.de im Sommer 2006 gründeten, kannte Facebook hierzulande noch niemand, das iPhone gab es noch nicht, von Whatsapp oder Videostreaming ganz zu schweigen. Unser Blog darf also durchaus als ein kleiner Methusalem im Netzzeitalter bezeichnet werden.

Über das 10. Jubiläum freuen wir uns sehr – gleichzeitig ist es für uns ein Anlass, eine gar nicht leichte Entscheidung zu verkünden: wir werden den regelmäßigen Betrieb von belauscht.de auf den Tag genau zum 10-jährigen Bestehen einstellen und die Seite von da an als Archiv weiterführen. Wir werden von da an keine neuen Einsendungen mehr posten.

Warum stellen wir belauscht.de ein?

Zum einen haben wir das Gefühl, dass die großen Zeiten von belauscht.de langsam aber sicher vorbei sind – vielleicht weil wir dank Smartphones und Tablets immer weniger im öffentlichen Raum miteinander reden und einander zuhören, vielleicht weil belauscht.de nicht mehr den aktuellen Netzgewohnheiten entspricht. Zum anderen haben wir uns aber auch persönlich verändert und haben das Gefühl, dass mit belauscht.de ein wichtiges Kapitel unseres Lebens nun zu Ende kommen darf.

Wir möchten uns an dieser Stelle von ganzem Herzen bei euch allen bedanken: für 10 wundervolle Jahre, für euer Interesse und eure aktive Teilhabe mit tausenden tollen Einsendungen und Kommentaren. Ihr habt dadurch sehr vielen Menschen, uns eingeschlossen, eine große Freude bereitet.

Wir werden belauscht.de weiterhin als Archiv aufrechterhalten. Das heißt, ihr könnt in den Tausenden Belauschnissen der vergangenen Jahre beliebig stöbern. Wir wollen euch außerdem weiterhin unsere vier Best-of-Bücher ans Herz legen – für alle diejenigen die belauscht.de in Papierform genießen oder als Geschenk teilen möchten. Und wer uns etwas mitteilen möchte, kann uns weiterhin per Email [redaktion@belauscht.de] oder auf unserer Facebook-Seite erreichen.

Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn ihr eure Gedanken, Ideen und Meinungen zu diesem Schritt mit uns teilt.

Viele Grüße

Felix, Nico, Krischan und Thomas

Belauscht Weltweit

Apr 2016
08

Palma de Mallorca, Flughafen.

Die Abflughalle am Gate 49 ist gerammelt voll, die Schlange vor der Damentoilette endlos. Eine Frau zappelt unruhig hin und her und entscheidet sich dann kurzerhand, auf die Herrentoilette zu gehen.

Ein Mann, der gerade am Pissoir steht, sieht die Frau hereinkommen und schnauzt sie an: “EY! Is´ das Männerklo hier!”

Sie wirft ein Blick auf sein bestes Stück, zuckt abfällig mit den Schultern und sagt:

“Ach komm, wegen DEM bisschen brauchste dich nicht aufregen…”

…und verschwindet in einer Toilettenkabine.

belauscht von Marisol

Mrz 2016
30

Rom (I). Via Candia.

Ich sitze neben einem italienischen Bekannten in seinem Fiat. An einer Ampel kommt ein Polizist an das Auto und stellt fest, dass die Autoversicherung abgelaufen ist, da die Vignette fehlt. Mein Bekannter bestreitet es und versucht den Polizist von seiner Unschuld zu überzeugen. Nach langem Hin und Her tritt der Polizist einen Schritt zurück und sagt:

“Hör zu: mir ist das egal, aber was machst du, wenn sie dich erwischen?!?”

belauscht von Matthias

Okt 2012
04

Barcelona. Promenade La Rambla.

Ein Gruppe läuft die Promenade entlang. Ein Mann, der scheinbar Werbung für einen Club machte kommt auf sie zu.
Mann: “Which country are you from?”
Die Gruppe reagiert nicht und läuft weiter. Als sie vorbei sind sagt der Mann zu sich:
“Ah, Germans, they never answer.”

belauscht in Barcelona von Tino