Belauscht an die Wand - die zweite...

Jetzt neu: Der belauscht.de Kalender 2015! Mit dem Besten aus 8 Jahren belauscht.de und bisher unveröffentlichen O-Tönen.

Jeden Tag ein Belauschnis. Zum Aufhängen. Zum Abhängen. Zum Abreißen. Zum Wegschmeißen (vor Lachen natürlich).

Viele Grüße,

Felix, Krischan, Nico, Thomas
Aug 2014
28

Basel, Badischer Bahnhof.

Die Regionalbahn am Badischen Bahnhof fährt lange nicht los, fährt dann ans Ende vom Gleis und bleibt wieder stehen.

Durchsage von der genervt klingenden Zugbegleiterin:

“Aufgrund von kurzfristigem Personalmangel kann diese Bahn nicht weiterfahren! Steigen Sie bitte aus!”

Alle steigen aus, dann kommt eine Durchsage über den Bahnhofslautsprecher:

“Sehr geehrte Fahrgäste, dieser Zug fällt leider aus. Schuld ist ein Stellwerkschaden in Deutschland.”

belauscht von Felix

Aug 2014
27

München, Innenstadt.

Eine amerikanische Modekette eröffnet eine lang ersehnte Filiale. Deshalb fahren seit Tagen Busse mit lauter Musik und halbnackten, sehr fitten männlichen Models als PR-Aktion durch München.

Ein alter Bayer mit Gamsbarthut beobachtet fassungslos das Spektakel. Plötzlich wedelt er mit seinem Stock und pöbelt den Partybus an:

“I glaub eich brennt da Huat!!!!!!!”

belauscht von Veronika

Aug 2014
19

Im Regionalexpress nach Stolberg.

Zwei sehr betagte Bayern, unterwegs mit ihren Rollatoren, haben sich im halbleeren Zug einen Vierersitz ergattert.

#1: “So, die Trolleys stellen wir jetzt einfach auf die Sitze, allein schon aus Abwehrhaltung!“

Kurze Pause

#2: “Endlich wieder sitzen…vorbei die Zeiten, als man dafür noch Pferde brauchte, ge?!“

belauscht von János

Aug 2014
16

Düren, vor einem Supermarkt.

Am Ausgang stehen zwei junge Damen Anfang, eine etwas korpulent, die andere schlank. Es regnet und stürmt gerade stark.

#1: “Ich muss unbedingt abnehmen!”
#2: “Warum das denn?”
#1: “Dieser starke Wind macht mir einfach zu sehr zu schaffen! Ich muss mir endlich mal eine aerodynamischere Figur zulegen. Der Wind hat jetzt einfach zu viel Angriffsfläche!”

belauscht von Tommy